Über uns

Das Unternehmen Kress GbR ist durch die Zusammenlegung der Meisterbetriebe von Reinhold Kress und Katja Müller, geb. Kress im Jahr 2007 entstanden. Der ursprüngliche Betrieb von Reinhold Kress kann allerdings aktuell auf eine Tradition von rund 45 Jahren zurückblicken. Als echter Meisterbetrieb mit klarem Fokus auf Qualität und Fachwissen ist der Betrieb bei Kunden und Geschäftspartnern gleichermaßen bekannt wie beliebt. Lassen Sie sich von uns durch die Geschichte unseres Betriebes und durch unsere Erfahrungen führen.

Inhaber Reinhold Kress:
Reinhold Kress wurde am 27.02.1945 geboren und begann seine Ausbildung als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer von 1959 bis 1962. Im Jahr 1971 bekam Reinhold Kress den Meisterbrief Zentralheizungs- und Lüftungsbauer verliehen. Er übernahm im Jahr 1973 die Firma Bashauer in Darmstadt, welche keinen Nachfolger im Betrieb hatte. In diesem Jahr wurde die Firma Reinhold Kress gegründet. Im weiteren Verlauf seiner Karriere erhielt Reinhold Kress den Meisterbrief als Gas- und Wasserinstallateur (1974) und den Meisterbrief im Klempner-Handwerk (1990)

Inhaberin Katja Müller, geb. Kress:
Katja Müller wurde am 31.07.1975 geboren und absolvierte ihre Ausbildung zur Gas- und Wasserinstallateurin im elterlichen Betrieb. Direkt im Anschluss folgte die Ausbildung an der Abendschule zur Technisch-Kaufmännischen Fachkraft und der Meisterbrief als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer im Jahr 1996. Im gleichen Jahr folgte zudem der Meisterbrief als Gas- und Wasserinstallateur. Sie arbeitete von 1997 bis 2002 als technische Betriebsleitung in der Bäderwelt Hanau, bevor sie im Jahr 2002 das Unternehmen Katja Kress Sanitär-Heizung gründete.

Die Kress GbR wurde von Reinhold und Katja Kress am 01.01.2007 gegründet, als beide Firmen zusammengelegt wurden.

Und nun einige weitere Details aus der Firmengeschichte:
Nach der Übernahme des Meisterbetriebs Bashauer und der Gründung des eigenen Unternehmens begann Reinhold Kress seinen Betrieb zu modernisieren und zu vergrößern. Er erwarb dabei unter anderem seinen zweiten und dritten Meistertitel und sorgte somit für eine starke Erweiterung des Kundenkreises. Neben Privatkunden wickelte die Firma immer mehr Aufträge für öffentliche Institutionen ab. Im Jahr 1983 hatte sich das Unternehmen so stark vergrößert, dass ein neuer Standort gefunden werden musste. Mit mittlerweile 24 Angestellten wurde das neue Firmengelände im Industriegebiet Arheiligen bezogen. Dank großer Halle mit Werkstätten und Mitarbeiterräumen konnte die Arbeit auch im großen Maße erfolgreich fortgesetzt werden.

Die erfolgreiche Arbeit des Vaters inspirierte seine Tochter Katja, im elterlichen Betrieb die Ausbildung zur Gas- und Wasserinstallateurin aufzunehmen. Die 1991 begonnene Ausbildung konnte von Katja Kess bereits nach 2 1/2 Jahren abgeschlossen werden. Dank einer kaufmännischen Ausbildung an der Abendschule und auch dank des zusätzlichen doppelten Meistertitels konnte Katja Kess ihre Zukunft in die eigenen Hände nehmen. Sie vertiefte als technische Betriebsleitung der Bäderwelt Hanau ihre Erfahrungen über den Bereich des klassischen Sanitär-Handwerks hinaus. Da die Bäderwelt Hanau zu den größten Komplettbad-Spezialisten Deutschlands gehört und Katja Kess in diesem Bereich ihre Interessen verortete, ist sie auch heute noch der kompetente Ansprechpartner der Kess GbR, wenn es darum geht, Kunden im Bereich der Sanitär und Badgestaltung zu beraten.

Gesundheitliche und familiäre Gründe bewogen Reinhold Kress im Jahr 1998 den Fokus stärker auf das Kerngeschäft zu richten und den eigenen Betrieb zu verkleinern. Im Zuge dieser Verkleinerung zog der Betrieb zudem an den familiären Heimatort der Familie in Groß-Zimmern um.

Nur vier Jahre später, im Jahr 2002, entschloss sich Katja Kress den Spuren ihres Vaters zu folgen und einen eigenen Betrieb zu eröffnen. In ihrer eigenen Firma spezialisierte sich Katja Kress auf ihr Lieblingsthema: Das Komplettbad mit Beratung, Gestaltung und Umsetzung. In dieser Zeit entstand auch der enge Kontakt zum Glasdesignunternehmen S&E Design, welche bis heute besteht und welche für die einzigartigen Angebote der Kress GbR sorgen.

Nach fünf Jahren, in denen Vater und Tochter sich jeweils um den eigenen Betrieb kümmerten, beschlossen beide ihre Unternehmen zusammenzulegen und der Familientradition als Meisterbetrieb weiterhin gerecht zu werden. Im Zuge dieser Fusion konnten nicht nur Erfahrungen und Kontakte gebündelt werden, auch die Verantwortung der Zukunft gegenüber wurde berücksichtigt. So beschlossen beide das gemeinsame Unternehmen für die neuen Anforderungen im Handwerk zu modernisieren und sich somit wirtschaftlich optimal aufzustellen.

Dies wird seit dem Jahr 2019 besonders deutlich. Denn in diesem Jahr begann die Umgestaltung des gesamten Auftritts des Unternehmens nach außen. Ein modernes und zeitgleich bewegliches Unternehmen, welches sich dem klassischen Handwerk verpflichtet sieht und dennoch modernste Lösungen für die eigenen Kunden anbietet.

Sie benötigen eine neue Heizung?
Dann nehmen Sie kontakt mit uns auf!

Kontakt